So liebe ausländische Mitbürger:

Wir haben schon mehrere ausländische Mitbürger zum Führerschein verholfen.

Der Antrag wird wie bei den deutschen Mitbürgern beim Straßenverkehrsamt gestellt.

Das Straßenverkehrsamt findest du im Internet. Einfach Straßenverkehrsamt Lüneburg auf

Google eingeben, dann findest du die Adresse usw.

Du solltest gleich den Erste Hilfe Schein

Dein Passbild ( biometrisch )

Den Sehtest

Personalausweis

und ca. 45 Euro Antragsgebühr mitnehmen.

Den Antrag solltest du selbst stellen, wenn das Amt noch spezielle Fragen hat können wir die leider nicht beantworten.

Wichtig: Die theoretische Prüfung wird meistens auf arabisch gemacht. Bitte beim Antrag unbedingt angeben.

Die Praktische Prüfung ist auf deutsch. Gute Sprachkenntnisse auf deutsch sind also dringend

vorgeschrieben.

Die Fahrschule hat einen speziellen Vokabelzettel für die praktische Prüfung.

Der Prüfer spricht nur deutsch und es zählen nur die Tätigkeiten die du in den 45. Minuten machst.

Nur, und nur das bewertet der Prüfer.

Uns ist es zwar klar, das es in deinem Land andere Verkehrsregeln gibt, aber hier musst du nach

deutschen Regeln fahren. Die versuchen wir zusammen hin zu bekommen.

Die Erfahrung zeigt, das du zwar die Theorie bestanden hast, aber die du dann in die Praxis umsetzen

musst.

Durchfallen bei mangelnden deutschen Sprachkenntnissen, sich nicht an die Straßenverkehrsordnung

halten und übermäßige Nervösität sind meistens die Hauptursachen.

Wie viele Fahrstunden du benötigt kann dir also keiner sagen. 

Das Gesamtbild muss einfach passen.

Auf youtube oder Google findest du sicherlich auch zum Thema" Füherschein"

etwas auf arabisch.

 

Wir hoffen wir waren dir behilflich